Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / SPORTMIX / So ist der Umgang mit einem kinesiologischen Tape richtig

08.11.2017 - 12:18 Uhr

So ist der Umgang mit einem kinesiologischen Tape richtig

Sportkreis Höxter (red). Angefragt und umgesetzt: Die Podologie- und Physiotherapie-Praxis am Kurpark bietet in Kooperation mit dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Kreis Höxter einen Workshop zum Thema „Kinesio-Taping für Trainer und Betreuer“ an. In der Marcus Klinik in Bad Driburg (Brunnenstraße 1) geht es am Dienstag, 9. Januar, um 19 Uhr los.

„Ich bin in der Praxis von vielen Trainern, Spielern und Betreuern angesprochen worden, ob es die Möglichkeit gibt, einen Workshop zum Thema Taping für Trainer und Betreuer aus dem Sportkreis zu geben“, sagt Praxis-Inhaber und Physiotherapeut Marco Congia.

Mit dem Kinesio-Tape lassen sich schmerzhafte Erkrankungen des Muskel-, Sehnen- und Skelettapparates therapieren. So ist das heilende Elastikpflaster entstanden. Es ist vielseitig einsetzbar und wirkt einer Vielzahl von akuten und bestehenden Problemen im Sport.

In dem Workshop werden neben der Theorie der Wirkungsmechanismen auch die häufigsten Anlagen gezeigt und geübt.

Durch die Absolvierung des praxisorientierten Workshops im Kinesiologischen Taping werden die Teilnehmer im Anschluss in der Lage sein, selbständig eigene Tapeanlagen fachmännisch anzubringen, umso im Training oder im Wettkampf sofort Hilfe leisten zu können.

So ist der Umgang mit einem kinesiologischen Tape richtig - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News