Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / Fussball /HERREN /Landesliga / Nur der Sieg zählt für die Spvg. 20 Brakel

17.11.2017 - 23:07 Uhr

Nur der Sieg zählt für die Spvg. 20 Brakel

Brakel (red). Verlieren verboten: Das gilt eigentlich, wenn der Tabellenvierte beim Tabellenletzten antritt. Am Sonntag kann man davon nicht unbedingt reden, wenn die Spvg. 20 Brakel zum SC Vlotho reist. Anstoß in der Landesliga-Partie ist um 15 Uhr.

„Für uns zählt nichts anderes als ein Sieg“, unterstreicht André Schmitt, Angreifer der Spielvereinigung. Nach der 0:2-Niederlage auf eigenem Terrain gegen den SC Peckeloh ist aber nicht nur Brakel auf Wiedergutmachung aus. Vlotho kassierte zuletzt ein 0:9 gegen Westenholz. Und das mit einem neuen Trainer!

„Die sind sicherlich motiviert, die Niederlage zu korrigieren. Wir möchten aber auch ein gutes Spiel abliefern. Wir dürfen Vlotho nicht unterschätzen und müssen wieder alles reinwerfern, damit wir als Sieger vom Platz gehen.“, so Schmitt, der im Angriff auf seinen Partner Christopher Wetzler (5. Gelbe) verzichten muss.

Das ist aber nicht der einzige Ausfall: Mit Arian Kühler, Marcel Prib und Philipp Werner drohen gleich drei Innenverteidiger auszufallen.

Nur der Sieg zählt für die Spvg. 20 Brakel - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News