Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / Fussball /Frauen /Westfalenliga / Neuzugang Ina Wilm sorgt kurz vor Schluss für den Auftaktsieg

11.09.2017 - 16:43 Uhr

Neuzugang Ina Wilm sorgt kurz vor Schluss für den Auftaktsieg

Bökendorf (red). Sie kam nach 76 Minuten in die Partie und erzielte zwei Minuten vor dem Abpfiff das entscheidende 1:0 – Ina Wilm hat den SV Bökendorf im ersten Saisonspiel zum Sieg geschossen. Es war das erwartet enge Spiel.

„Wir waren in der ersten Viertelstunde überlegen und haben uns Chancen erarbeitet. Doch dann haben wir uns dem Gegner angepasst und viele lange Bälle gespielt“, meinte Bökendorfs Co-Trainer Markus Korth.

Gute Möglichkeiten gab es trotzdem noch in der ersten Hälfte durch Svenja Lessmann, Carla Oelmann und Sarah Mönnekes. Es ging aber mit dem torlosen Remis in die Pause.

Ähnlich wie die ersten 45 Minuten begannen auch die zweiten. Wieder versuchte Bökendorf ruhig und geordnet zum Treffer zu kommen. Das änderte sich wieder nach einer Viertelstunde. „Wir haben es mit dem Kopf durch die Wand versucht. Es waren viele Einzelaktionen und wieder lange Bälle mit dabei“, sagte Korth.

Billerbeck kam nach 70. Minuten sogar zu einer richtig dicken Chance. Nach einem Fehler im Aufbauspiel stand Anna Haberecht frei vor Larissa-Katharina Kröhling. Doch die neue Torfrau des SVB parierte glänzend.

Sechs Minuten später kam Ina Wilm in die Partie. Und  gleich mit ihrer ersten guten Aktion sorgte sie für großen Jubel. Der Neuzugang behielt nach einem Zuspiel von Yvonne Hansmeier die Ruhe und schoss zum 1:0 ein. „Wir haben danach nach zweimal gewechselt und freuen uns über die wichtigen drei Punkte“, kommentierte Korth.

Neuzugang Ina Wilm sorgt kurz vor Schluss für den Auftaktsieg - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News