Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / Fussball /Frauen /Westfalenliga / SV Bökendorf will auch das dritte Duell für sich entscheiden

16.04.2017 - 16:33 Uhr

SV Bökendorf will auch das dritte Duell für sich entscheiden

Bökendorf (rw). Drittes Aufeinandertreffen, dritter Sieg? Der SV Bökendorf will die Westfalenliga-Spitzenmannschaft SV Berghofen auch im Westfalenpokal-Halbfinale ärgern. Mit einem fast vollbesetzen Bus geht die Reise am Ostermontag in den Süden Dortmunds. Anstoß ist um 15 Uhr.

„Es ist schon etwas ganz Besonderes. Die Anspannung ist schon jetzt da und wird noch steigen. Wir betreiben wieder einen hohen Aufwand und wollen uns dafür auch dieses Mal belohnen. Es ist aber erneut ein 50:50-Spiel“, sagt SVB-Trainer Sven Schmidt.

Nach dem 5:3-Sieg vor knapp zwei Wochen und dem 5:0-Erfolg in der Hinrunde dürfte Berghofen spätestens jetzt gewarnt sein. Die Rot-Weißen erwiesen sich in beiden Spielen als sehr unangenehmer Gegner. Und das will der SVB auch am Ostermontag sein.

„Es muss einfach alles passen. Wir müssen die galligere und bissigere Mannschaft sein. Wenn wir das beherzigen, dann besitzen wir gute Chancen“, so Schmidt, der auf seinen gesamten Kader zurückgreifen kann. Sarah Mönnekes war zuletzt nach einer Gehirnerschütterung angeschlagen, soll aber im Kader stehen.

SV Bökendorf will auch das dritte Duell für sich entscheiden - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News