Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / Fussball /Frauen /Westfalenliga / Früh Druck ausüben: SV Bökendorf will gegen Dröschede gewinnen

17.03.2017 - 12:34 Uhr

Früh Druck ausüben: SV Bökendorf will gegen Dröschede gewinnen

Bökendorf (rw). „Diese Spiele müssen wir gewinnen, wenn wir oben dran bleiben wollen“, sagt Sven Schmidt, Trainer des SV Bökendorf, vor der Partie gegen den FC Borussia Dröschede. Am Sonntag beginnt das Match gegen den Tabellenachten um 13 Uhr.

„Wir müssen aufpassen“, betont Schmidt, der früh Druck auf dem Gegner ausüben möchte. Nach der Nullnummer im Hinspiel wäre natürlich ein frühes Tor extrem wichtig. Gegen Dröschede, die vorne nicht so oft treffen und hinten stabil stehen, setzt der SVB-Coach auf eine bessere Chancenverwertung. Beim 7:3 in Flaesheim zeigten seine Mädels bereits gute Aktionen in der Offensive. „Wir müssen die Möglichkeiten einfach nutzen und das Spiel früh in richtige Bahnen lenken“, unterstreicht Schmidt.

Verzichten muss er auf Torfrau Carolin Böttcher, die im Urlaub weilt und von Kristina Künemund vertreten wird. Zudem pausiert Carla Oemann mit einer Zerrung. Bei Sarah Mönnekes (Reizung des Mittelfußknochens) und Yvonne Hansmeier (angeschlagen) fällt erst kurzfristig eine Entscheidung. Hingegen kehr Catharina Lappe wieder zurück in den Kader.

Früh Druck ausüben: SV Bökendorf will gegen Dröschede gewinnen - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News