Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / Fussball /Frauen /Pokal / SV Bökendorf will wieder ins Westfalenpokal-Halbfinale

23.11.2017 - 23:51 Uhr

SV Bökendorf will wieder ins Westfalenpokal-Halbfinale

Bökendorf (red). Pause in der Liga heißt Viertelfinale im Westfalenpokal. Und da ist der SV Bökendorf als Westfalenligist automatisch der Favorit, wenn es gegen eine klassentiefere Mannschaft geht. Zu Gast ist am Samstag, 13.30 Uhr, der SV Thülen.

Der Landesliga-Dritte reist nach sieben Siegen in elf Spielen mit jeder Menge Selbstvertrauen in den Kreis Höxter. In den drei vergangenen Landesliga-Spielen erzielte das Team 19 Tore. Daher will der SVB den Underdog keinesfalls unterschätzen.

„Wir haben uns die Woche über gut auf das Spiel vorbereitet und nehmen den Gegner sicher ernst, auch wenn es einen Umbruch im Team des SV Thülen gegeben hat. Wir sind fokussiert und wollen zum dritten Mal in Folge ins Halbfinale einziehen“, sagt SVB-Betreuer Markus Korth.

Die Rot-Weißen freuen sich auf viele Zuschauer, müssen aber auf Svenja Lessmann und Jana Wilm (beide beruflich verhindert) verzichten.

SV Bökendorf will wieder ins Westfalenpokal-Halbfinale - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News