Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / Basketball / Driburger Damen gewinnen gegen erfahrenen Gegner

08.03.2017 - 18:56 Uhr

Driburger Damen gewinnen gegen erfahrenen Gegner

Sportkreis Höxter (rw). Das hätte auch anders ausgehen können…Die Bezirksliga-Herren des TV Bad Driburg und Warburger SV unterlagen in ihren Spielen unglücklich. Einen Sieg verzeichneten dafür aber die Bezirksliga-Damen des TV Bad Driburg in eigener Halle.

Herren-Bezirksliga: BC Leopoldshöhe II - TV Bad Driburg 71:61. „Wir haben ständig gedacht, wir kriegen das schon irgendwie hin. Und als es dann nicht wirklich lief habe ich es nicht geschafft, dass wir den Intensitätsschalter umlegen können“, sagte TV-Spielertrainer Marius Müller, der auch mit seiner eigenen Leistung unzufrieden war – von insgesamt acht Versuchen landete kein Dreier im Ziel. Stark war hingegen wieder einmal Yannick Giefers, der 29 Punkte beisteuerte. Aber auch seine Top-Vorstellung reichte nicht, weil gerade das dritte Viertel klar mit 24:8 an die Hausherren ging.

TV Bad Driburg: Y. Giefers (29), Ewers (12), Witt (7), Bayat (7), Reske (5), Müller (2), Köster, Rowinski.

Warburger SV – TuRa Elsen 67:71. In den ersten Minuten schenken sich beide Mannschaften nichts. Erst gegen Ende des ersten Viertels konnten sich die Hausherren erstmals deutlicher mit zehn Punkten absetzen. Diese Führung konnte bis in die Mitte des zweiten Viertels getragen werden, doch dann gelang den Gastgeber fast nichts mehr und die Führung begann zu schrumpfen. „Wir müssen weiterkämpfen, uns auf das eigene Spiel konzentrieren und dürfen uns nicht vom Gemecker der Gäste anstecken lassen“, forderte Warburgs Coach Marcel Lücking in der Pause.  Die ersten Minuten der zweiten Hälfte wurden erneut verschlafen und so schaffte es der WSV Warburg erst gegen Mitte des dritten Viertels erstmals wieder zu scoren. Zu diesem Zeitpunkt hatte man allerdings schon die gesamte Führung der ersten Halbzeit verspielt und man sah sich selbst mit vier Punkten hinten. In den nächsten Minuten blieb das Match weiterhin körperbetont und Elsen konnte sich mit zehn Zählern absetzen. Im letzten Viertel kämpften sich die Hausherren noch einmal heran und so lag man in der Schlussminute lediglich mit drei Punkten zurück. Allerdings schaffte man es nicht auszugleichen wodurch man die nächste unglückliche Niederlage in dieser Saison einfuhr.

Damen-Bezriksliga: TV Bad Driburg – SV Brackwede 37:27. Viele Körbe konnten die Zuschauer in diesem Duell nicht sehen. Und das lag an einer guten Abwehr der beiden Teams. Die Gäste gingen mit deutlich mehr Erfahrung und Größenvorteilen in die Partie. Brackwede agierte stark durch die Mittel und unter dem Korb. „Ich hatte anfangs ein paar Bedenken, weil das Hinspiel richtig schwer war. Aber wir haben im vierten Viertel weiter Druck gemacht und waren einfach spritziger. Ich bin total zufrieden mit dieser Leistung“, sagte TV-Spielertrainerin Friederike Flemming-Schmidt. Stolz war sie besonders auf das dritte Viertel, in dem der SVB nur durch Freiwürfe seine Punkte erzielte.

TV Bad Driburg: Flemming-Schmidt (12), Lammert (8), Kamphues (4).

Driburger Damen gewinnen gegen erfahrenen Gegner - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News